Joris Rompen (*1999) startete seine musikalische Ausbildung bereits im Alter von 7 Jahren an der Académie de musique de Welkenraedt. Anschließend folgte er Unterricht an der Muziekschool Sint-Pieters-Woluwe und der Académie de musique de Malmedy bis er in 2016 in die Saxophon Klasse von Norbert Nozy, Simon Diricq und Pascal Bonnet am Koninklijk Conservatorium Brussel angenommen wurde. Dort studiert Joris ebenfalls Musiktheorie bei Jurgen de Pillecyn und Dirigiertechnik bei Yves Segers.

Seit 2017 folgt er auch Direktionsunterricht an der Musikschule der Deutschsprachigen Gemeinschaft bei Gerhard Sporken.

Er ist aktiv als Dirigent bei dem Musikverein Emmels seit Mai 2019 und als Saxophonist im Belgian Saxophone Choir und im Musikverein Bütgenbach-Berg.

Als Konzertist ist er bereits in Sälen wie dem Triangel (St. Vith), Fondation Biermans-Lapôtre (Paris), Campostal (Rostrenen), Musikinstrumenten Museum (Brüssel), KAOS (Brüssel), Konzertsaal KCB, ... aufgetreten.

Augenblicklich verfolgt Joris sein Masterstudium in Brüssel, nachdem er in 2019 seinen Bachelor cum laude erhielt.

Königlicher Musikverein

Ardennenklang

Emmels

© 2020 By Dominik Jetzen

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now